• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 745.
  • strict warning: Non-static method views_many_to_one_helper::option_definition() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 36.
  • strict warning: Non-static method views_many_to_one_helper::option_definition() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 36.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 149.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 25.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_comment_username::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/modules/comment/views_handler_field_comment_username.inc on line 48.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 14.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Non-static method views_many_to_one_helper::option_definition() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 36.
  • strict warning: Non-static method views_many_to_one_helper::option_definition() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 36.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /home/www/drupal2/sites/default/modules/views/views.module on line 879.
Sportbeutel in Fussball-Optik

Sportbeutel in Fußball-Optik

Autos sind mit Fähnchen geschmückt, Vuvuzelas tröten - die Fußball-WM kommt in die heiße Phase. So langsam verwandeln sich die Augen der kleinen und großen Fans in Fußbälle ...

Ein schicker Sportbeutel im Fußball-Look wäre da doch genau das Richtige für coole Jungs! Zumal die Begeisterung für Fußball ja nach der WM nicht aufhört ... und bis zur nächsten Bundesliga-Saison ist es auch nicht lange.

Sportbeutel

Das Material:

  • heller Stoff: 45 cm, 140 cm breit,
  • anthrazit Stoff: 10 cm, 140 cm breit,
  • weiße und schwarze Nähseide,
  • ein paar Stoffreste, feste Bügelfixierung und etwas Klettband für die Flagge.

So wird's gemacht:

Der Beutel besteht aus Sechsecken und Fünfecken. Benötigt werden:

  • 6 schwarze Fünfecke,
  • 5 schwarze Sechsecke,
  • 15 helle Sechsecke und
  • 5 halbe helle Sechsecke.
Stapel der benötigten TeileFlach ausgelegte Elemente

Wenn man lauter Sechsecke miteinander verbindet, entsteht eine ebene Fläche. Wenn jedoch Sechsecke mit Fünfecken verbunden werden, wölbt sich die Fläche. Aus den Elementen im obigen Bild, einem zentralen Fünfeck plus 5 weiteren Fünfecken, plus den entsprechend nötigen Sechsecken, entsteht eine Halbkugel. Zwei davon miteinander verbunden, und man hätte schon einen Fußball. Da dies aber kein Fußball, sondern ein Beutel werden soll, nehmen wir für die nächste schwarze Reihe Sechsecke.

zusammengsetzte Basiseinheit

Wir arbeiten uns vom mittleren Fünfeck in Reihen weiter vor: Die Teile rechts auf rechts zusammennähen.

Verbindungsnaht

Die Nähte jeweils nicht ganz bis zur Kante nähen, sondern die Breite der Nahtzugabe frei lassen, dabei das Nähfüßchen an der Stoffkante entlang führen, somit ergibt sich eine Nahtzugabe von etwa 7 mm.

NahtzugabeZusammengesteckte Naht

Stück für Stück anfügen, bis der Beutel fertig gepatcht ist. So sieht er ungebügelt von links aus:

Fertig zusammengefügter Beutel

Die Nahtzugaben auf eine Seite bügeln - wo 2 Farben aufeinander treffen, zur hellen Seite - und knapp absteppen.

Patch-Nähte absteppen

4 Futterteile zuschneiden. Abnäher schließen und alle Futterteile aneinander nähen. Diese Nähte werden nicht abgesteppt, daher habe ich sie zusätzlich mit der Overlock gesichert.

Wie man sieht, ist das Futter etwas länger als der äußere Beutel.

FutterbeutelBeutel und Futter ineinander gesteckt

Das soll auch so sein, denn es fehlt ja noch der Rand:

Tunnelteile

Er wird in 2 Teilen aus jeweils 4 hellen und 4 schwarzen Rechtecken gearbeitet. Die Rechtecke aneinander nähen und absteppen. Die Enden mit der Overlock versäubern, zurückschlagen und ca 5 mm neben der Teilungs-Steppnaht durchsteppen.

Abgesteppte Tunnel-Öffnung Zurückgenahte Enden der Tunnel-Öffnung

Dann rechts auf rechts mit dem Beutel zusammenstecken und annähen.

Tunnel annähen

Die Naht zur hellen Seite bügeln, aber noch nicht absteppen.

Angenähter RandAngenähter Rand

Nun können die beiden Beutel miteinander verstürzt werden. Den Futterbeutel rechts auf rechts über den gepatchten Beutel ziehen und die Kanten aufeinanderstecken.

Beutel und Futter zusammenstecken

Die Nähte sollen dabei nicht aufeinander liegen, da die Kante durch die vielen Lagen sonst an dieser Stelle zu knubbelig würde.

Nahtzugaben ausrichten

Die beiden Beutel zusammennähen, dabei eine ausreichend große Öffnung zum Wenden lassen. Wenden.

Öffnung zum WendenBeutel wenden
Gewendeter BeutelGewendeter Beutel

Die Kante ausbügeln und die Öffnung zusammenstecken.

Zusammengesteckte Kante

Die Kante absteppen und zuletzt die Tunnelnaht auf den Beutel durchsteppen.

Tunnelnaht absteppen

Fast fertig! Fehlen noch Band und Accessoire.

Für das Band einen 5 cm breiten Streifen über die volle Breite des hellen Stoffs zuschneiden (bei mir waren es 160 cm, weniger reicht aber auch). Der Länge nach halbieren und zusammennähen. Mit Hilfe einer dicken Stricknadel verstürzen:

Band verstürzen

Als kleinen Farbtupfer gibt es ein Emblem, das mit Klettband flexibel befestigt werden kann. Aus Anlass der Fußball-WM ist es eine Flagge, das Emblem Eures Lieblingsvereins macht sich aber natürlich genauso gut!

Vorder- und Rückseite der Flagge

Das Rückteil der Flagge 8 cm x 23 cm groß zuschneiden. Das Vorderteil nach Belieben zusammenstellen, die Einzelteile dafür mit fester Bügelfixierung versteifen. Auf das Rückteil in symmetrischem Abstand die beiden Seiten eines Stückchens Klettband aufsteppen. Das Ganze verstürzen und absteppen.

Das Emblem kann man in die Schlaufe einhängen oder auch mal separat an einer Tasche, am Rucksack etc. befestigen. Zusätzlich habe ich am Futterbeutel ein Stück Klettband angenäht, sodass man es auch wie im Bild frei über die Kante hängen kann.

Viel Spaß!

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu, menschliche Besucher von Spambots zu unterscheiden und automatisierten Spam zu verhindern.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.